Schlagwort-Archive: Sport

Ergebnis der Schlepp-Meisterschaft 2020

Der Virtual Run steht fest: SodaStream feiert Gewinner und Hunderte Schlepp-Champions für ihren Einsatz für die Umwelt

Frankfurt am Main (ots)

– Rund 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schleppten insgesamt ca. 1.800 Kilometer
– Platz 1 mit den Zeiten 12:00 (3 km Männer), 12:25 (3 km Frauen), 5:21 (1,5 km Männer) und 5:08 Minuten (1,5 km Frauen)
– Wassersprudlerhersteller verdreifacht Spendensumme an OceanCare auf 5.000 Euro

(Foto: Instagram nazaneckes, joern_schloenvoigt, moritz_hans) Ergebnis der Schlepp-Meisterschaft 2020 – Der Virtual Run steht fest: SodaStream feiert Gewinner und Hunderte Schlepp-Champions für ihren Einsatz für die Umwelt Quellenangabe: „obs/SodaStream/Instagram“

Unfassbare Leistungen, unglaublich viel Herzblut und ein unvergleichlicher Community-Spirit – seit Mittwoch Mitternacht ist die wohl verrückteste Challenge des Jahres vorbei und die Gewinner der SodaStream Schlepp-Meisterschaft 2020 – Der Virtual Run für die Umwelt stehen fest. Hunderte Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ganz Deutschland und Österreich stellten sich der irren Herausforderung und schleppten die vergleichbare Last von zwei großen bzw. kleinen Getränke-Sixpack – 12 kg für Männer und 6 kg für Frauen -, aufgeteilt auf zwei umweltfreundliche SodaStream-Beutel, wahlweise über die Strecken von 1,5 km oder 3 km. Und das nicht nur, um tolle Preise von Polar, Vaude und SodaStream zu gewinnen, sondern vor allem, um auf witzige Weise zu zeigen, wie überflüssig Schleppen und wie wichtig die Vermeidung von Einwegplastikmüll und der Einsatz für unsere Umwelt ist. Denn pro gelaufenem Kilometer spendet SodaStream einen Euro an die NGO OceanCare. Julian Hessel, Marketing Direktor SodaStream Deutschland/Österreich: „Wir sind überwältigt. Wir wussten, dass Verbraucherinnen und Verbrauchern die Umwelt am Herzen liegt und sie sich dafür stark machen, mit derartig großem Engagement und einer so positiven Resonanz hatten wir allerdings nicht gerechnet. Deshalb möchten wir uns bei allen Schlepp-Champions und Unterstützern ganz herzlich bedanken und die ‚erschleppte‘ Spendensumme für OceanCare auf insgesamt 5.000 Euro fast verdreifachen. Als große Schlepp-Community tragen wir somit gemeinsam einen Teil zum Umweltschutz bei!“

Dabei erzielten die jeweils ersten drei der einzelnen Wettbewerbsklassen unglaubliche Zeiten: In grandiosen 12:00 Minuten schleppte sich Sebastian Starck über 3 km auf Platz 1, dicht gefolgt von Björn Eckstein (12:17) und Michael Völkner (12:38). Bei den Frauen schaffte es Geraldine Zapf in unglaublichen 12:25 Minuten über 3 km ins Ziel und somit auf Rang 1, gefolgt von Olja Barbir (13:13) und Jessica Dammann und der zeitgleichen Magdalena Fink (14:15). Über die 1,5 km erschleppte Davina Bohn in nur 5:08 Minuten Platz 1, knapp dahinter kommen Annica Klinke (5:46) und Lena Schmith (6:04). Bei den Männern erreichte Sebastian Hallmann mit 5:21 Minuten das Siegertreppchen, gefolgt von Nico Weise (6:00) und Marco Kühn (6:06). Dank ihrer unglaublichen Leistung können sich diese Schlepp-Champions jetzt auf tolle Preise freuen: So erhalten die Erstplatzierten Outdoor-Multisportuhren aus dem Hause Polar, die Zweiten nachhaltige Rucksack-Packages von Vaude und für die dritten Plätze gibt’s Produktpakete von SodaStream. Die Preise werden den Gewinnern in den nächsten Tagen zugestellt.

Jeder gewinnt, allen voran die Umwelt

Doch der Wettbewerb wäre nicht von SodaStream, wenn nicht jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer etwas gewinnen würde. Julian Hessel: „Alle Starter können sich auf einen 20-%-Gutschein für den SodaStream Online-Shop freuen, den sie per E-Mail erhalten. Die persönliche Urkunde kann sich zudem jeder in der SodaStream Schlepp-Meisterschaft-2020-App bei seiner Zielzeit unter ‚Urkunde‘ und auf der Website www.sodastream-schlepp-wm.com unter ‚Live-Leaderboard‘ downloaden. Viel wichtiger ist jedoch natürlich, dass die Teilnehmer mit jedem gelaufenen Kilometer die Spende an die NGO OceanCare erhöht haben, die sich für den Schutz unserer Meere einsetzt. Der eigentliche Gewinner ist somit die Umwelt.“ Rund 450 Läuferinnen und Läufer absolvierten die 3-km-Strecke, ca. 350 die 1,5 km. Insgesamt brachten mehr als 440 Frauen die 6 kg Zusatzgewicht ins Ziel, rund 360 Männer die 12 kg. Darunter waren auch die Promi-Starter und Schlepp-Meisterschaft 2020-Botschafter Nazan Eckes, Jörn Schlönvoigt und Moritz Hans. Die RTL-Moderatorin, der Schauspieler und der „Ninja Warrior“- wie auch „Let’s Dance“-Finalist und Profi-Kletterer wagten sich ebenfalls auf die Strecke, um die Aufmerksamkeit für bewussteres Trinken und die Vermeidung von Einwegplastikmüll in der Öffentlichkeit zu stärken. Nazan, Startnummer 1, erzielte auf einer Strecke von 3 km mit 6 kg Gewicht eine unglaubliche Zeit von 19:32 Minuten, Jörn Schlönvoigt, Startnummer 2, lief die 1,5 km mit 12 kg in fantastischen 8:26 Minuten und Moritz Hans, Startnummer 3, die 3 km mit ebenfalls 12 kg in sage und schreibe 17:27 Minuten.

Überraschungspreis für das beste Video und Actionmovie

Wie sehr die Schlepp-Champions geschleppt, geschwitzt und gelitten haben und wie unglaublich kreativ sie teilweise dabei waren, kann schon bald im SodaStream Schlepp-Meisterschaft 2020-Actionmovie angesehen werden, den SodaStream aus den eingesendeten Run-Videos und Finisher-Selfies erstellen wird. Wer sein Video noch nicht auf www.sodastream-schlepp-wm.com hochgeladen oder sein Finisher-Selfie per App erstellt und auf Social Media mit den Hashtags #sodastreamschleppwm2020, #goodbyeplastic und #oceancare_icare geteilt hat, sollte das unbedingt noch tun: „Auf das beste Video wartet ein toller Überraschungspreis“, so Julian Hessel: „Aber schon jetzt sind wir von den Fotos, Selfies, Beiträgen und Videos der Schlepp-Community hellauf begeistert.“ Der Actionmovie wird in Kürze auf allen SodaStream-Kanälen verfügbar sein. Der oder die Gewinner/-in wird anschließend von SodaStream kontaktiert.

SodaStream Schlepp-Meisterschaft 2021

Weil wir alle in besonderen Zeiten leben, fand die SodaStream Schlepp-Meisterschaft 2020, ein Jahr nach der legendären „Schlepp-WM 2019 – Der Hochhaus-Run“, dieses Jahr nicht in Form eines gemeinsamen Events statt, sondern als Virtual Run für die Umwelt, völlig orts- bzw. zeitunabhängig und damit völlig kontaktlos. Julian Hessel: „Weil auch die zweite Schlepp-Meisterschaft in jeder Hinsicht ein voller Erfolg war, werden wir alles daransetzen, sie im kommenden Jahr fortzusetzen. Und egal, was 2021 auch sein mag – wir hören nicht auf, bis wir in ganz Deutschland und Österreich wirklich jeden davon überzeugt haben, dass Sixpacks und Getränkekisten nach Hause schleppen einfach überflüssig ist und wir schon mit kleinen Gesten – etwa dem Umstieg auf Leitungswasser und einen Wassersprudler – Großes bewegen können. Mit einem SodaStream spart man sich nicht nur das lästige Schleppen, sondern auch Tausende Einwegplastikflaschen und schützt dadurch die Umwelt, und das ganz ohne auf etwas verzichten zu müssen. Allen Schlepp-Champions wünschen wir gute Erholung und wir freuen uns schon, euch nächstes Jahr wiederzusehen, wenn es heißt: Wer wird Schlepp-Champion 2021?“

Den Actionmovie und alle Infos zur SodaStream Schlepp-Meisterschaft 2020 – Der Virtual Run gibt’s auf der Website www.sodastream-schlepp-wm.com.

Olay feiert starke Frauen – Kristina Vogel ist Markenbotschafterin der neuen Kampagne #StarkmitOlay

Schwalbach am Taunus (ots) „Wenn wir uns wohl in unserer Haut fühlen, können wir Großartiges leisten. Ganz egal, welche Herausforderungen das Leben bereithält. Das gibt mir die Kraft, niemals aufzugeben“, so Kristina Vogel. Die zweifache Olympiasiegerin ist eine der erfolgreichsten Bahnradsportlerinnen der Welt.

Kristina Vogel, zweifache Olympiasiegerin Bahnradsport & Markenbotschafterin Quellenangabe: „obs/Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG/Philipp Rathmer“

Es ist aber ihr beeindruckender Umgang mit ihrem Unfall und der Querschnittslähmung, der sie zu einem wahren Vorbild für viele Frauen macht. Kristina Vogel ist eine Kämpfernatur, die mutig und selbstbewusst ihren Weg geht und dabei gleichsam eine unheimliche Lebensfreude versprüht. Das macht sie zur perfekten Markenbotschafterin für #StarkmitOlay. Die Kampagne feiert die besondere Kraft, die in jeder Frau steckt. Die Botschaft lautet: Wir sind stark und wenn wir uns wohl in unserer Haut fühlen, sind wir bereit, all die großen und kleinen Herausforderungen des Lebens zu meistern.

Starke Haut, starke Frauen

Ab November startet die neue Olay Kampagne, die starke Frauen in den Fokus rückt. Kristina Vogel lässt sich von Herausforderungen und Rückschlägen nicht entmutigen. Im Gegenteil: Sie fordert sich selbst heraus, ist furchtlos und selbstbewusst – genau dafür steht auch Olay. „Im Sport und im Leben ist die Haut immer wieder verschiedenen Einflüssen und Situationen ausgesetzt. Mich in meiner Haut wohl zu fühlen gibt mir die Kraft und den Ansporn, die ich brauche, um mich selbstbewusst der nächsten Aufgabe anzunehmen“, sagt die 29-jährige. Olay ist dabei ihr perfekter Begleiter. Mit Inhaltsstoffen wie Vitamin B3, Peptiden und Retinol stärkt Olay die Haut und verleiht ihr ein strahlendes, frisches Erscheinungsbild.

Wie schon ihr Equipment als Radsportlerin, wählt die Markenbotschafterin auch ihre Gesichtspflege mit Bedacht aus. An Olay schätzt sie die wirkungsvollen Inhaltsstoffe, die fundierte Haut-Expertise und die passgenaue Abstimmung auf die Bedürfnisse ihrer Haut. Und das sowohl bei Tag als auch bei Nacht. Denn Kristina weiß: Nicht nur im Sport ist Regeneration die halbe Miete. Anderen Frauen rät sie: „Liebe deine Haut, tue ihr jeden Tag etwas Gutes und fühle dich stark. Herausforderung? Angenommen.“

Wahre Stärke braucht keine Retusche

Die Kampagne #StarkmitOlay feiert starke Frauen und zeigt, dass Schönheit viele Facetten und Gesichter hat. Sie soll Frauen dazu ermutigen, sich wohl in ihrer Haut zu fühlen – ungeachtet von gesellschaftlichen Schönheitsidealen.

Die Olay Retinol24 Nachtpflegeserie: stärkt die Haut für jede Lebenslage Quellenangabe: „obs/Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG“

Die richtige Pflegeroutine unterstützt Frauen dabei, sich schön zu fühlen. Olay ist davon überzeugt, dass alle Frauen stark sind. Wenn diese innere Stärke erweckt wird, wirkt sie besser als jeder Beautyfilter. Deswegen verpflichtet sich die Marke ab November dazu, in der Kampagnenkommunikation rund um #StarkmitOlay, die echte Schönheit in den Vordergrund zu stellen und verzichtet deshalb komplett auf Nachbearbeitung der Haut.

Bereits über 20 Millionen Frauen weltweit vertrauen bei ihrer täglichen Gesichtspflege auf Olay. Nun kommt das Highlight des Portfolios endlich nach Deutschland. Die Regenerist Retinol24 Serie ist ergänzend zur Regenerist Tagespflege ab November im Handel sowie online erhältlich. Die Regenerist Tagescreme und Retinol24 sind das perfekte Duo für eine starke und gepflegte Haut Tag und Nacht.

Web: pg.com

DeutschlandVideo – Megazipline an der Rappbodetalsperre im Harz

Willkommen bei DeutschlandVideo.de
Europas größte Doppelseilrutsche die Mega Zipp Lein mit 2 Seilen auf 1000 Metern Länge, 120 Metern Höhe und bis zu 85 km/h im Parallelflug im Harz erleben.

Megazipline an der Rappbodetalsperre im Harz

Es erwartet Euch 120 Meter über dem Abgrund der Rappbodetalsperre die größte Doppelseilrutsche Europas! Auf zum Starturm. Der Ausblick über die Rappbodetalsperre und das Wendefurther Sportbecken ist atemberaubend. Ein kleiner weit entfernter Punkt im unteren Bereich der Rappbode, dort könnte der Zielbereich sein. Die Anlage ist TÜV-geprüft und wird nur von speziell geschultem Personal bedient. Alle Systeme sind doppelt vorhanden und befinden sich auf dem aktuellen Stand der Technik. Also los geht es, aber seht selbst. Das Video wurde von Julia und Sebastian zur Verfügung gestellt.

Mit Augmented Reality: Sporthilfe erweckt Malaika Mihambo und andere Athleten im Magazin go!d zum Leben

Frankfurt am Main (ots) Kooperation mit Start-up getbaff ermöglicht Verknüpfung von analogen und digitalen Inhalten / Cover und vier Artikel im neuen Sporthilfe-Magazin werden als Video erlebbar

Das Cover der aktuellen Ausgabe von go!d – das Magazin der Deutschen Sporthilfe wird durch Augmented Reality zum Leben erwecktQuellenangabe: „obs/Stiftung Deutsche Sporthilfe/Deutsche Sporthilfe/Tim Peukert“

Die Deutsche Sporthilfe geht mit ihrem Magazin go!d neue Wege: Dank der Augmented-Reality-Technik des Start-ups getbaff können Leser erstmals die Protagonisten des Magazins filmisch zum Leben erwecken. Den Auftakt der Kooperation macht auf dem go!d-Cover ein exklusiver Film mit Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo, die der Sporthilfe ein Interview zum Titelthema „Mehr als ein Athlet“ gegeben hat. Mit der getbaff-App gescannt, verwandelt sich das Cover in bewegte Bilder.

Auch vier weitere go!d-Storys – darunter ein Porträt über den als „Hero de Janeiro“ bekannt gewordenen Turner Andreas Toba – lassen sich auf diese Weise scannen und erleben. Hier gibt es einen ersten Eindruck des visualisierten go!d-Covers: https://bit.ly/2HDQaU3

Im Interview mit der Sporthilfe spricht Mihambo über das Engagement von Athleten jenseits des Sportlichen. Die weltbeste Weitspringerin findet es gut, wenn Athleten für menschliches Miteinander einstehen – sieht aber keine Pflicht, sich öffentlich zu nicht-sportlichen Themen zu äußern. Wer dies allerdings tue, müsse sich seiner Vorbildfunktion bewusst sein und verantwortungsvoll mit seiner Rolle in der Gesellschaft umgehen. Hier geht es zum Interview mit Malaika Mihambo: https://bit.ly/3icXrqm

Das Print-Magazin go!d erscheint viermal im Jahr und geht exklusiv an Förderer und Partner der Deutschen Sporthilfe sowie an ehemalige und aktive Athleten, Sportfachverbände und Olympiastützpunkte. Hier geht es zum PDF: https://bit.ly/30vkuab

getbaff ist ein Augmented-Reality-Start-up, das Videos auf analoge Oberflächen, Produkten und Verpackungen bringt. Im August wurde das Düsseldorfer Unternehmen vom Fachtitel Business Insider auf Platz 1 der 100 am schnellsten wachsenden Start-ups in Deutschland geführt. Zu den Kunden von getbaff gehören u.a. Edeka, Procter & Gamble, Tetra Pak oder Vodafone.

Die Deutsche Sporthilfe

Die Deutsche Sporthilfe begleitet seit 1967 deutsche Nachwuchs- und Spitzensportler auf dem Weg in die Weltspitze. Seit ihrem Bestehen hat die Deutsche Sporthilfe bereits mehr als 52.000 Athleten aus über 50 Sportarten mit rund 500 Millionen Euro an Fördermitteln sowie mit zahlreichen Maßnahmen zur persönlichen und schulischen bzw. beruflichen Entwicklung unterstützt. Mit Erfolg: Sporthilfe-geförderte Athletinnen und Athleten gewannen bislang 261 Goldmedaillen bei Olympischen Spielen sowie 345 Mal Gold bei den Paralympics.

Internet: www.sporthilfe.de

DrohnenflugVideo.de – Löderburger Schachtsee bei Staßfurt

Der Löderburger See ist ein Baggersee bei Löderburg im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt.

Löderburger Schachtsee

Er entstand aus einem ehemaligen Tagebau, der 1918 eröffnet wurde. 1924 wurde die Kohleförderung eingestellt, bis 1930 wurde nur noch Abraum gefördert. Anfang der 1970er Jahre wurde der Restlochsee zu einem Naherholungsgebiet ausgebaut und im Juli 1977 eingeweiht. 1974 begann die Herstellung des heutigen Strandes. Nach 1990 wurde das Tourismuszentrum „Löderburger See“ privatisiert, bevor es der Gemeinde Löderburg 2001 rückübertragen wurde. Im Jahr 2002 wurden Sicherungsmaßnahmen an der Steilküste durchgeführt, ein Jahr später die Gaststätte und das Bad saniert. Eine Rutschbahn wurde 2004 eingeweiht. 2006 wurde die Löderburger See GmbH privatisiert. Ein neuer Campingplatz entstand 2008. Außer dem Touristenzentrum befindet sich am See eine Wasserskianlage.

Ascania Pferdefestival im Jahr 2015 in Aschersleben

Das Ascania Pferdefestival im Jahr 2015 in Aschersleben.

Wieder kamen fast 13.000 Besucher zum Reit- und Fahrverein Westdorf Aschersleben und erlebten die Leistungen der Pferdesportler aus ganz Deutschland. Besucher konnten unter anderem Schimmel, Rappen und Braune bestaunen. Unterstützt wurde der Reit- und Fahrverein Westdorf Aschersleben von der Aschersleber Kulturanstalt, von Sportfreunden der Reitvereine Mehringen und Westeregeln, vielen Helfern und von zahlreichen zahlfreudigen Sponsoren. Für alle, welche an diesem sportlichem Ereignis nicht teilhaben konnten, hat Paul Bertrams aus Aschersleben dieses Event der Superlative in eindrucksvollen Fotos und Videos festgehalten. Die fünfte Auflage des Ascania-Pferdefestivals auf der Ascherslebener Herrenbreite, stand wieder im Zeichen des Pferdesports. Es gab neben den begeisterten Zuschauern, vor allen Dingen freudige Sieger. Es gab Musik Pferdeshows, Springreiten und Vergleiche im Gespannfahren. Die edelsten Pferde wurden am Zügel vorgestellt. Aber sehen Sie selbst Das Gespannfahren war natürlich wieder ein Hingucker. „Musik und Pferde“ – große Pferdegala mit Live-Orchester und anschließender Show Und Nächte im Festzelt und auf der großen Bühne mit „Atemlos“, Radio Brocken, Daniel Rall, einem Bike-Profiweltmeister, sowie der musikalischen Pferdegala. Die Herrenbreite sah daneben Dressuren, Voltigieren, exakt gefahrene Gespanne, temperamentvolles Springen und klassische Reitkunst. Harald Sporreiter bedankte sich für die Leistungen aller Turnierteilnehmer, Organisatoren und Helfer, sowie bei den Anwohnern der Herrenbreite, die tagelang mit den Beeinträchtigungen klarkommen mussten, für ihr Verständnis und Entgegenkommen. Ascania-Pferdefestival in Aschersleben: Vier rasante Tage auf der Herrenbreite bis zum nächsten Jahr.