Schachwoche statt Internationaler Schachmeisterschaft

Tegernsee (ots) Vom 31. Oktober bis 08. November sollte die 24. Offene Internationale Bayerische Schachmeisterschaft auf Gut Kaltenbrunn stattfinden. Obwohl das Großturnier wegen der sprunghaft gestiegenen Infektionszahlen abgesagt werden musste, bedeutete dies nicht „Schachmatt“ für die Veranstalter. Die alternativen Kleinformate sind ein „Tegernsee Masters“ mit zehn Großmeistern und Spitzenspielern sowie ein Programm für schachbegeisterte Urlaubsgäste.

Ein Großturnier wie die OIBM 2019 ist in diesem Jahr nicht möglich, stattdessen gibt es ein „Tegernsee Masters“ und Blitzturniere.Quellenangabe: „obs/Tegernseer Tal Tourismus GmbH/©Der Tegernsee, Thomas Mueller“

Nach der Absage der Offenen Internationalen Bayerischen Schachmeisterschaft (OIBM) vor knapp zwei Wochen erarbeitete Großmeister Sebastian Siebrecht gemeinsam mit der TTT ein Alternativprogramm, das den aktuellen, strengen Hygienebestimmungen entspricht. In der geplanten Veranstaltungswoche vom 31. Oktober bis 08. November findet nun als einmaliges Event das „Tegernsee Masters“ mit zehn geladenen Großmeistern und Spitzenspielern statt – ohne Zuschauer vor Ort dafür mit einer Übertragung über die größten Schachportale der Welt auf digitalen Brettern. Der Spielort wurde von Gut Kaltenbrunn ins Hotel zur Post in Bad Wiessee verlegt, das seit neun Jahren Austragungsort des Internationalen Schach-Senioren-Cups ist.

Das „Tegernsee Masters“-Rundenturnier wird unter anderem auch live auf www.schach-tegernsee.de übertragen.

Es ist mit den besten drei deutschen Spielern Matthias Blübaum, Alexander DonchenkoundLiviu Dieter Nisipeanu, sowie Vincent Keymer, Ashot Parvanjanund weiteren ausländischen Meistern sehr stark besetzt. Die Schiedsrichter sind Ralph Alt und Gregor Johann. Parallel zur Kommentierung und Analyse der Partien per Live-Übertragung auf einer Leinwand gibt es ein Schachprogramm für bereits angemeldete Gäste der OIBM, bestehend aus täglich stattfindenden Schnell- und Blitzturnieren. Pro Veranstaltung sind dabei jeweils zehn Personen zugelassen. Für die Kommentierung werden zwei Zeitfenster (16 bis 18 Uhr und 18 bis 20 Uhr) vergeben. Marc Lang, Fide-Meister und Weltrekordhalter im Blindschach, sowie Großmeister Sebastian Siebrecht führen vor Ort durch das Programm. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Sebastian Siebrecht so kurzfristig ein Alternativangebot schaffen konnten. So locken wir hoffentlich trotzdem Schachspieler in unsere Region und präsentieren uns gleichzeitig mit dem Tegernsee-Masters weltweit bei Schachfans“, fasst Peter Rie, Leiter der Veranstaltungsabteilung bei der TTT, das kurzfristig erarbeitete Konzept zusammen.

Anmeldung: Sebastian Siebrecht, sebastian.siebrecht@gmail.com

Kontakt für Rückfragen: Peter Rie, Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Tel. 08022 92738-33, p.rie@tegernsee.com