AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen
gelten für den Kauf unserer SpeiseCard.

Der Vertragsabschluss erfolgt über unsere Internetseite,
SpeiseCard.de per Formular im Button „Bestellung“ oder per E-Mail. Nach Eingang der jeweiligen E-Mail ist der Vertrag rechtswirksam.

Das Widerrufsrecht laut § 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches entfällt, da die SpeiseCard mit persönlichen Daten erstellt wird.
Nach § 356 Absatz 4 BGB erlischt das Widerrufsrecht bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Unternehmer die Dienstleistung der personalisierte Ware vollständig erbracht hat.

Die Vertragslaufzeit beträgt 12 Monate und endet automatisch mit Ablauf des Vertragszeitraums.
Beginn der Vertragslaufzeit ist der Tag der Veröffentlichung der digitalen Speisekarte und Lieferung der SpeiseCard.

Eine Verlängerung des Vertrages und eine Nachbestellung der SpeisCard sind jederzeit auf Anfrage möglich.

Die Versandkosten sind im jeweiligen Angebotspreis enthalten.

Die Rechnung wird nach Fertigstellung erstellt und ist innerhalb von 10 Tagen zu bezahlen. Die Ware und Dienstleistung bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Der Kaufvertrag basiert ausschließlich auf das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Eine Geltungmachung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

"… es muss ein Click durch Deutschland gehen!"