Mehr Vertrauen aufbauen in Videocalls – gerade während COVID-19

4tiitoo launcht NUIA Full Focus – eine smarte Software für natürlichen Blickkontakt in Videocalls mit Zoom, Teams & Co.

München (ots) Videocalls ersetzen in der neuen Vertriebs- und Arbeitswelt unzählige Vor-Ort-Meetings – NUIA Full Focus stellt natürlichen Blickkontakt in allen gängigen Videocallsystemen her und schafft so einen Wettbewerbsvorteil – Ideal im Vertrieb, bei Webinaren, im Kundensupport und alltäglichen Teammeetings

Mehr Vertrauen aufbauen in Videocalls – gerade während COVID-19 / 4tiitoo launcht NUIA Full Focus – eine smarte Software für natürlichen Blickkontakt in Videocalls mit Zoom, Teams & Co. Quellenangabe: „obs/4tiitoo GmbH“

Das auf Blicksteuerung bei der Computerbedienung spezialisierte Münchner Startup 4tiitoo (forty two) bringt mit NUIA Full Focus eine Software auf den Markt, die in Videocalls intelligent und ohne künstliche Bildanpassungen den natürlichen Blickkontakt zu den Gesprächspartnern schafft. Das bildet Vertrauen, lässt Inhalte überzeugender vermitteln und den Sprecher ganz einfach sympathischer rüberkommen.

Über 900 Millionen Geschäftsreisen werden im laufenden Jahr voraussichtlich durch Remote-Kommunikation ersetzt. In dieser neuen Arbeitswelt ist die Fähigkeit in Videocalls Vertrauen aufzubauen, ein zentraler Erfolgsfaktor.

Vor allem für den Vertrieb ist das wesentlich. Studien zeigen, dass Blickkontakt der Schlüssel für Vertrauen ist. Das gilt für die Video-gestützte Kommunikation genauso wie für persönliche Treffen. Blickkontakt im Videocall wird dem Gesprächspartner vermittelt, wenn der Nutzer auf den Monitorbereich in der Nähe der Kamera („Sweet-Spot“) schaut. Aktuell werden aber viele relevante Informationen – oftmals sogar das Bild des Gegenübers – am Bildschirm außerhalb dieses Sweet-Spots angezeigt. In der Konsequenz schauen viele Call-Teilnehmer scheinbar abwesend an der Kamera und damit am Gesprächspartner vorbei – sogar dann, wenn sie sich gerade tatsächlich auf das Videobild des Gesprächspartners konzentrieren.

Mit NUIA Full Focus und einem installierten Eye Tracker genügt ein kurzer Blick auf relevante Bildschirminhalte, um diese vollautomatisch in den Sweet-Spot zu duplizieren. Sofort schaut der Nutzer wieder in Richtung Kamera und signalisiert seinen Gesprächspartnern durch Blickkontakt seine volle Aufmerksamkeit.

Über den intuitiven Blickkontakt hinaus enthält NUIA Full Focus eine Reihe weiterer nützlicher Zusatzfunktionen: Wichtige Befehle der genutzten Videocall-Software, wie z.B. Stummschalten und Auflegen, können per Blick gesteuert werden, ohne dass die Software aktiv im Vordergrund ist. Bewegt man sich aus dem idealen Kamerawinkel heraus, gibt die Posture-Coach-Funktionalität von Full Focus einen kurzen Warnhinweis, damit der Nutzer seine Gesprächsposition optimieren kann und das Gegenüber nicht das Gefühl bekommt, seine Aufmerksamkeit lasse nach.

NUIA Full Focus funktioniert als nahtlose Ergänzung zu allen Videokommunikationslösungen wie Microsoft Teams, Zoom, Google Hangouts, Cisco Webex oder Skype und arbeitet beim Einsatz im Vertrieb ideal mit Inhalten aus SalesForce, Hubspot und anderen CRM-Systemen zusammen. Ob im Vertriebsgespräch, bei Webinaren, Schulungen, Bewerbungssituationen oder in den täglichen Meetings mit Kollegen: Mit NUIA Full Focus gibt man seinen Gesprächspartnern die Aufmerksamkeit, die sie verdienen.

4tiitoo-Mitgründer und Geschäftsführer Tore Meyer: „In unseren eigenen Videocalls fiel uns immer wieder auf, dass die Teilnehmer in alle möglichen Richtungen schauten, nur nicht uns in die Augen. Wir wollten das vor allem in unseren Vertriebs- und Investoren-Gesprächen besser machen und haben zunächst angefangen, relevante Fenster auf dem Bildschirm mit der Maus in die Nähe der Kamera zu positionieren. Das war besser, hat uns aber in der hochkonzentrierten Call-Situation abgelenkt. Nach einem großen Investoren-Pitch per Videocall kam uns dann die Idee: Warum lösen wir das mit unserer Eye-Control-Plattform nicht eleganter? NUIA Full Focus ist das Ergebnis.“

Wer Blickkontakt herstellt, wird beachtet. Davon hat sich Tore Meyer inzwischen selbst überzeugt: „Wir haben im Rahmen unserer Finanzierungsrunde sämtliche Neu-Investoren per Videocall mit unserem neuen Tool kennengelernt.“ – Mit Erfolg, denn Mitte Oktober war eine Finanzierungsrunde über 3,1 Millionen Euro unterzeichnet. Angesichts des anhaltenden Interesses ist ein Second Closing in Vorbereitung.

Web: 4tiitoo.com